Startseite | Emsviertel | Coworking Space Emsbüren

Ein Coworking Space für Emsbüren

Raus aus dem HomeOffice und rein in eine moderne und voll ausgestattete Arbeitsumgebung, welche man gerne aufsucht, die der Produktivität beiträgt und das Miteinander steigert. Mehr zum Thema Coworking

Wir haben es GESCHAFFT!

Die offizielle Eröffnung vom Coworking Space Emsbüren fand mit einer Vielzahl an Gästen, Besuchern und Interessierten am 09.02.2024 bei uns im Dahlhok 30 statt. Wir sind völlig überwaltigt, wie viele der Einladung gefolgt sind und in lockerer Atmosphäre mit uns gefeiert haben. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Und nun ist es endlich soweit: Wir haben geöffnet und das Coworking kann starten! Bei Interesse schaut spontan vorbei oder meldet euch telefonisch bei uns. Die Online-Buchung für einzelne Arbeitsplätze wird in Kürze zur Verfügung stehen.

Erste Veranstaltungen sind übrigens schon geplant und über den Veranstaltungskalender buchbar, schaut auch mal in unseren Social Media Kanälen vorbei!

Rückblick: Die Bauarbeiten im Überblick

Im Septemper 2023 hatten die Bauarbeiten am Coworking Space im Herzen von Emsbüren begonnen. Das Untergeschoss des Geschäftshauses der Familie Menke wurde entkernt. Für die Umsetzung der energetischen Sanierung, welche mit Fördermitteln der Europäischen Union, dem Land Niedersachsen und dem Bund unterstützt wird, konnten viele Handwerksbetriebe aus Emsbüren und der näheren Umgebung gewonnen werden.

Ein Projekt für ganz Emsbüren

Das Architekturbüro Fehren kümmerte sich um die Bauleitung und koordinierte die einzelnen Gewerke. Bei den kreativen Ideen und dem Innenraumkonzept unterstützte beratend das GGstudio Anja Göcke. Die Entkernung erfolgte durch die R&O GmbH aus Salzbergen. Die Trockenbauwände wurden von der Schulte Trockenbau GmbH aus Lengerich eingezogen.

Emsviertel Emsbüren Baustelle Fensterfront

Neue Fenster, Türen und die Innenelemente mit großen Glasflächen verbaute die Tischlerei Dankelmann. Die HZ-Holzbau und Zimmerei GmbH übernahm den Dachüberstand und Teile der Schaufensterfront. Die Elektroinstallationen wurden von Evering Elektro vorgenommen, neben der klassischen Verkabelung wurde auch eine intelligente Haussteuerung realisiert. Die Installation von Heizung, Sanitär und Klima übernahm die Bußmann GmbH, Kernbohrungen machte die BKS Münsterland GmbH aus Rheine.

Von Farben Fangmeyer wurden Fußböden verlegt, Maler- und Tapezierarbeiten vorgenommen und die Außenfassade erneuert. Das Eingangsmattensystem stammt von der emco Bautechnik GmbH aus Lingen. Die Firma Lomin Küchen+Möbelbau verbaute die praktische Küchenzeile, eine moderne Büroausstattung lieferte R&M Büro- und Designmöbel. Für die Ausleuchtung der Arbeitsplätze sorgt die Novus Dahle GmbH aus Lingen, die Medientechnik stammt von visunext SE aus Emsdetten. Um die IT Infrastruktur und das Zugangssystem kümmert sich INSO intelligent solutions aus Lingen.

Ein kurzer Blick zurück

Kofinanzierung legt Grundstein für die Baumaßnahmen

Aufgrund des enormen Entwicklungspotentials für unsere Gemeinde fanden Anfang 2022 erste Gespräche zwischen der Gemeinde Emsbüren und dem Emsbürener Einzelunternehmer Daniel Krickel (Inhaber von Webentwicklung Krickel) statt. Es wurde ein vielversprechendes Konzept für die Errichtung eines Coworking Spaces mit dem einprägsamen Namen „Emsviertel“ hier in Emsbüren erarbeitet. Die Idee fand großen Zuspruch in der Verwaltung und es wurde für die Förderperiode 2023 ein Antrag auf finanzielle Unterstützung beim Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems gestellt.

Die positive Rückmeldung vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems erreichte uns in Form eines Bewilligungsbescheids, sodass mit den Planungs- und Sanierungsarbeiten begonnen werden konnte. Es investieren die Europäische Union, das Land Niedersachsen und der Bund in die ländlichen Gebiete. Das Vorhaben wird kofinanziert aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK).

Mit dieser Förderung kann das Untergeschoss des Geschäftshauses der Familie Menke im Dahlhok energetisch saniert, mit einer neuen, ortstypischen Außenfassade versehen und zu einem Coworking Space umgebaut werden. Erleichtert und mit großer Freude arbeitet der Immobilienbesitzer und Antragsteller Martin Menke seitdem mit Daniel Krickel, dem Betreiber des Coworking Space Emsbüren, eng zusammen.

 

Projektstand

Ein langer Weg von der ersten Idee bis zum Tag der Eröffnung. Ohne eure Unterstützung wäre das Projekt bis heute nicht so gut angelaufen, bereits jetzt haben dutzende Helferinnen und Helfer dazu beigetragen, die Idee in die Tat umzusetzen. Einen herzlichen Dank dafür!

Ende 2021
Projektidee

Genug vom Homeoffice - das war der ursprüngliche Gedanke. Anstelle eines kleinen Gemeinschaftsbüros ist dann die Idee für einen großen und modernen Coworking Space entstanden.

Anfang 2022
Erste Gespräche mit der Gemeinde

Im Sitzungsraum der Gemeinde Emsbüren wurde dem Bürgermeister Herrn Markus Silies sowie der Wirtschaftsförderung ein erstes Konzept vorgestellt - mit vollem Erfolg. Die Verwaltung war von der Idee begeistert und es geht los mit der Suche nach passenden Unterstützungsmöglichkeiten.

25.05.2022 bis 30.06.2022
Online-Bedarfsanalyse

Im Rahmen einer Online-Bedarfsanalyse wird ermittelt, ob genügend Coworker:innen in Emsbüren ansässig sind. Mit rund 40 positiven Rückmeldungen ein deutliches: Ja! Nun können die Planungen so richtig losgehen.

Mitte 2022
Immobiliensuche

Im Ortskern von Emsbüren wird nach möglichen Immobilien Ausschau gehalten. Mit dem ehemaligen Textilgeschäft von Herrn Menke, welches seit einigen Jahren leersteht, ist die ideale Immobilie in optimaler Lage schnell gefunden.

September 2022
Fördermittelantrag

Vom Immobilienbesitzer Herrn Menke wird für die erforderliche energetische Sanierung und den aufwendigen Umbau ein Antrag auf finanzielle Unterstützung beim Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems gestellt. Mit einer Rückmeldung ist Anfang April 2023 zu rechnen.

26.11.2022 bis 31.12.2022
Interessenbekundungsverfahren

Im Rahmen der Fördermittelrichtlinien muss der zukünftige Betreiber des Coworking Space im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens ermittelt werden. Hierfür wird von mir (Daniel Krickel) auf Basis der bisherigen Ideen, Recherchen und Bedarfsanalysen ein Feinkonzept beim Antragsteller eingereicht.

Mai 2023
Positive Rückmeldung von der Förderstelle

Es ist geschafft: Die Fördermittel wurden bewilligt! Mit Hilfe dieser finanziellen Unterstützung ist überhaupt möglich, das Projekt in Angriff zu nehmen. Die Planungen für Sanierung und Umbaumaßnahmen laufen nun an.

22.06.2023
Tag der offenen Coworking-Baustelle

In Form eines begehbaren Grundrisses in den vorgesehenen Räumlichkeiten vom Dahlhok 30 laden wir euch herzlich ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen: Wir stellen euch im offenen Dialog unser modernes Konzept, den ausgeklügelten Grundriss, die vorläufigen Kostenstrukturen und die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten der Räumlichkeiten zum inspirierenden Arbeiten sowie für perfekte Events und lehrreiche Seminare vor. Das alles in lockerer Atmosphäre und bei kalten Getränken.

28.06.2023
Entscheidung über die finanzielle Machbarkeit

Ein letzter wichtiger Schritt, bevor mit den Bauarbeiten begonnen werden kann: Haben wir genügend Ankermieter:innen und Unterstützer? Können die laufenden Kosten für den Betrieb des Coworking Space gedeckt werden? All diese Fragen finden am 28.06.2023 ein Antwort. Bestenfalls beginnen wir mit dem Umbau, andernfalls muss das gesamte Projekt aus wirtschaftlichen Gründen abgebrochen werden. Wir alle arbeiten jedoch sehr hart daran, dass aus unserer Idee etwas Tolles entsteht!

03.07.2023
Vertragsunterzeichnung: Los gehts

Der Mietvertrag ist unterschrieben, die Bauarbeiten können in Kürze starten: Nun geht es endlich los und die ersten Firmen rücken in Kürze an. Über den Baufortschritt informieren wir ganz aktuell über die Sozialen Medien.

Oktober 2023 - Januar 2024
Sanierung und Innenausbau

Die energetische Sanierung steht an. Neben dem Austausch der großen Fensterflächen müssen Sanitärräume hergestellt und die gesamte Elektroverkabelung erneuert werden. Der Grundriss basiert auf den Vorstellungen und den Anforderungen der Bedarfsanalyse, um ein ideales für ein gemeinsames Arbeitsumfeld schaffen zu können.

18.11.2023
Persönliche Baustellenführungen

Am Samstag, den 18. November, konnten Interessierte zwischen 15:00 und 18:00 Uhr mit Daniel Krickel, dem Betreiber des Coworking Space in Emsbüren, eine persönliche und unverbindliche Führung durch die Baustelle der neuen Räumlichkeiten im Dahlhok 30 machen. Im offenen Dialog wurden die zukünftigen Arbeitsplätze und Büros vorgestellt, Einsatzmöglichkeiten für Konferenz- und Seminarraum erläutert und die Ideen für eine lebhafte und innovative Community aufgezeigt.

09.02.2024
Eröffnung

Am Freitag, den 09. Februar 2024 wurde der Coworking Space offiziell eröffnet. Die ersten öffentlichen Veranstaltungen im Event- und Seminarraum haben bereits stattgefunden und es gibt Ideen für weitere Veranstaltungsformate. Ab sofort könnt ihr euch im Coworking Space Emsbüren so richtig wohlfühlen und produktiv arbeiten. Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer:innen!

Nutzungsvielfalt

Neben der klassischen Coworking-Community möchten wir ausdrücklich auch Vereine und Verbände sowie unsere Unternehmen ansprechen, welche zukünftig Räumlichkeiten wie Büros oder Konferenz- und Schulungsräume in Anspruch nehmen könnten.

Coworking-Platz sichern | Was ist Coworking | Unterstützen

Was ist Coworking

Was ist Coworking

Coworking ist das „nebeneinander“ Arbeiten mit Gleichgesinnten in einer modernen Arbeitsumgebung, in der man gerne arbeitet, Inspiration findet und damit hoch profitabel für das Unternehmen ist.

» mehr

 
Buchen

Buchen

Neben Arbeitsplätzen und Büros könnt ihr den Event- und Seminarraum sowie den Konferenzraum inklusive Catering und Bewirtung online buchen. Alles kinderleicht und mit wenigen Klicks!

» mehr

 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

In unseren Event-, Seminar- und Konferenzräumen finden regelmäßig öffentliche Veranstaltungen, Vorträge und Workshops statt. Buchen und mitmachen ist angesagt!

» mehr

 
Unterstützen

Unterstützen

Die Planung, Errichtung, Inbetriebnahme und die fortlaufende Unterhaltung eines Coworking Spaces erfordert viel Zeit und auch finanzielle Mittel.

» mehr

 
Kontakt

Kontakt

Das Thema Coworking ist ein sehr spannendes und umfangreiches. Natürlich können dabei Fragen aufkommen, weshalb wir gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

» mehr